Organatmung

TAO YOGA des Heilens

Die Kraft des INNEREN LÄCHELNS und der SECHS HEILENDEN LAUTE

 

Organatmung

Entgiftung des Körpers

Kurs 1:

Sonntag:        26.04. 2020

Dauer:             5 Stunden

Beginn:            10.00 Uhr

Ende:                 15.00Uhr

 

Preis:                85.- Euro

Organatmung

Entgiftung des Körpers

Kurs 2:

Freitag:           15.05.2020

Dauer:            5 Stunden

Beginn:           16.00 Uhr

Ende:               21.00Uhr

 

Preis:               85.- Euro

 


Grundlagen und Wirkung

Vor tausenden von Jahren wurden während der Meditation sechs Laute entdeckt. Deren Töne wirken anregend und harmonisierend auf alle Organsysteme. Die Daoisten fanden auch heraus, dass ein gesundes Organ in einer bestimmte Frequenz schwingt und zu deren Unterstützung entwickelten sie sechs Übungen und aktivierten somit die dazugehörenden Meridiane (Energiebahnen).

 

 

Kühlsystem der Organen

Die chinesische Medizin lehrt, dass jedes Organ von einer Art Beutel oder Membran , der sogenannten Faszien umgeben ist. Dieses schützt und reguliert die Temperatur im Organ. Hitze die oft durch (Stagnation- Leere oder Fülle) Reibung erzeugt wird, verklebt die Membran am Organ. Dieses kann nun nur noch vermindert oder gar nicht mehr Hitze nach Außen abgeben, Giftstoffe bleiben im Gewebe liegen. Die menschliche Haut ist unser größtes Organ, hier kommt es zu Verklebungen und somit ist der Austausch zwischen dem "Kühlendem Außen" und der Hitze im "Innern" nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich.

 

 

Überhitzung der Organe

In Städten und Ballungsgebieten fehlt oft die ausgleichende, Sauerstoff spendende Natur. Bäume, offene und freie Flächen , fließendes Gewässer ...

wirken kühlend, ausgleichend und reinigend. Sie bilden natürliche Sicherheitsventile, verbreiten Energie und wirken sich possitiv auf das Wohlbefinden des Menschen aus.

 

Es gibt viele verschiedene Gründe die zu Funktionsstörungen im Menschen führen können.

  • Unfälle z.B. Narben, Verbrennungen
  • schlechte Ernährung
  • Drogen wie Alkohol, Nikotin etc.
  • Umweltverschmutzung
  • zu wenig Bewegung
  • Strahlung, z.B. Arbeitsplatz- Standort bedingt.
  • genetische Veranlagung
  • seelische Belastungen
  • u. a.

 

Bei andauernder Belastung kommt es zu einer Überhitzung in unserem Inneren.  Als Folge kann es zu einer Schrumpfung,  Austrocknung und/oder Verhärtung der organumgebenden Membrane und Fazien kommen.

 

Sympotme können sein:

  • Muskel - und Gelenkbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräneanfälle
  • Tinnitus, stressbedingt
  • Hitzewallungen
  • Bluthochdruck
  • Herzstolpern
  • Innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsprobleme
  • Stoffwechselstörungen
  • Depression
  • Burn out
  • Ängste
  • u.a.

 

Alle Therapieangebote auch als Geschenkgutschein erhältlich.


 

 

 

 

 

 

  Entscheidungen treffen,

mutig alte Wege verlassen,

voll Hoffnung in die Zukunft schauen.