Die fünf Tibeter

Das alte Geheimnis aus den Hochtälern des Himalaya.

 

... in den Klöstern waren nirgendwo ältere Männer und Frauen zu sehen. Die Lamas nannten den Colonel gutmütig " den alten Greis". Denn seit langem hatten sie niemanden mehr gesehen, der so alt aussah wie er. Er war für sie ein höchst ungewöhnlicher Anblick.

 

In den ersten beiden Wochen seiner Ankunft fühlte er sich wie ein Fisch im Trockenen.

Er staunte über alles, was er sah, konnte kaum glauben was er vor Augen hatte.

Doch bald begann auch er sich besser zu fühlen.

Er konnte nachts tief und fest schlafen und wenn er aufwachte fühlte er sich jeden Morgen frisch und voll Tatendrang.

Es dauerte nicht lange bis er feststellte, dass er seinen Stock für die tägliche Umwanderung der Berge  nicht mehr benötigte.

 

                                                                                                                                                                                                                    Text aus dem Buch Die FünF "Tibeter" von Peter Kelder

Meine Prüfung habe ich bei Dieter Gurkasch abgelegt.

Ich habe ein Abschlusszertifikat zum "Fünf Tibeter" Instruktor bei der YLA der YOGASHULE SOMATRA erhalten.

aktuelle Kurs:

Fünf Tibeter

Kurs: 4

Freitag:       10. Mai  2019

Dauer:                  4 Stunden

Beginn:                  17.00 Uhr

Ende:                      21.00 Uhr

 

Preis:                       80.- Euro

Kurs: 5

Samstag:           08.Juni 2019

Dauer:                     4 Stunden

Beginn:                    8.00 Uhr

Ende:                       12.00 Uhr

 

Preis:                       80.- Euro

Kurs 6: Übungseinheiten

Dienstag:  26.Juni - 02.Juli - 09.Juli

Dauer:                je  1 Stunde

Beginn:                  19.00 Uhr

Ende:                      20.00 Uhr

 

Preis:                       15.- Euro/ Stunde


Der Horizont hinterm Horizont

... verschwinden die Übergänge zwischen dem

Innen und Außen.

 

  • wird der Atem zum Segel hinaus zu neuen Horizonten.
  • erscheint der Klang des Herzens als richtungsweisender Kompass.
  • spiegelt die Bewegung den Ausdruck, von Kraft und Schönheit.

Die Rituale und Übungen

 

Die fünf Tibeter bestehen aus fünf einfachen Übungen, welche leicht zu erlernen sind. Es findet ein dynamischer Bewegungsfluss statt, welcher sich mit einer achtsamen Atmung verbindet. Die Energiezentren (Chakra) im Körper werden Schritt für Schritt aktiviert und harmonisiert. Für die Übungen werden ca. 15 Minuten benötigen, was sich wunderbar in jeden Alltag einfügen lasst.

Vitalität und Lebensenergie

 

Ein hormonischer Fluss der Lebensenergie ist die Grundlage für ein gesundes und aktives Leben. Sind die Energiebahnen (Meridiane) im Körper geöffnet und frei durchgängig,  wirkt sich dies auf das Wohlbefinden aus.  Die Übungen der "fünf Tibeter" wirken harmonisierend auf die Atmung und geistige Achtsamkeit. Sie unterstützt darin bewusster und gesünder zu Leben.


Alle Therapieangebote auch als Geschenkgutschein erhältlich.


 

 

 

 

 

 

  Entscheidungen treffen,

mutig alte Wege verlassen,

voll Hoffnung in die Zukunft schauen.